Für uns ist die individuelle Beratung jeder Patientin über moderne Methoden der Empfängnisverhütung ein wichtiges Thema. Es gibt keine rundum ideale Verhütung für alle Frauen, alle Paare und alle Lebenslagen. Heute steht aber eine ganze Reihe von Möglichkeiten zur Verfügung, sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen.
Dabei spielen Aspekte wie Lebensalter und Lebensplanung, Vorerkrankungen und Risikofaktoren (z.B. Rauchen und Übergewicht), Verträglichkeit und möglichst geringe Nebenwirkungen, Zuverlässigkeit und Art der Anwendung eine wichtige Rolle.
Die Kosten für eine Empfängnisverhütung werden von den gesetzlichen Krankenkassen bis zum 20. Lebensjahr übernommen, ab dem 18. Geburtstag muss die übliche Zuzahlung für Medikamente geleistet werden.